Stamps & Art 2014

Künstlerin: Sonja Capeller

Plakat_2014

KARTE1KARTE2

KARTE3KARTE4

Kunstkartenserie mit Sonderstempel

marke014stemp014

personalisierte Kunstmarke, Sonderstempel

sonja capeller

Der Mensch Sonja Capeller

Geboren, 20. Jhdt., Planet Erde, Europa, Villach, weiblich; auf natürliche Weise gezeugt, Vater männlich, Mutter weiblich, Schwester weiblich; autoritär, konservativ erzogen, angepasst, mittlere Reife, Studium Graz, Auslandsaufenthalt, Studium des Fremdsein; verliebt, verheiratet, geschieden, lebendig, leidenschaftlich, unangepasst.

Die Künstlerin Sonja Capeller

Geboren, immer wieder neu, und immer wieder schmerzvoll; die Arbeit: Die Sucht nach Ausdruck über das Geschenk und den Fluch des kleinen Talentes. Bilder auf Leinen, Holz, Stahlgeflecht; Installation und Konzeptkunst; naturalistisch bis abstrahierend, graphisch in der Malerei, malerisch in der Graphik. Lehrer: Das Leben und sein Enden, die Neugier, die Suche nach dem Warum und Wieso, der Widerspruchsgeist, die Ratlosigkeit, das Staunen, die Angst, die Freude, der Zorn, die Wut, Macht und Ohnmacht, die Fremdwahrnehmung und die Selbstwahrnehmung. Der ewige Streit zwischen Innen und Außen, das Ringen um Balance.

Ausstellungen: Schweiz, Slowenien, Österreich

 

IMG-20140605-00449 OLYMPUS DIGITAL CAMERA

IMG-20140605-00438 IMG-20140605-00440 IMG-20140605-00441 IMG-20140605-00443

1 Kommentar

  1. Sehr geerte frau/herr!

    Ich bitte um eine telefonnummer, da ich von meiner Großmutter eine Briefmarkensammlung vom und nach dem zweiten weltkrieg gefunden habe!
    Ich würde gerne ihren Wert bestimmen.

    MFG. Benjamin Trink

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s